Backup und Restore: Was man wie sichern sollte

Backup und Restore: Was man wie sichern sollte

letzte Aktualisierung: 8. Dezember 2022
#
Ungefähre Lesezeit: 1 min

Wer viele Systeme betreibt, kommt um eine gute Backupstrategie nicht herum. Schließlich möchte man die ganze Arbeit die in einer umfangreichen Server / Anwendungsstruktur steckt nicht unbedingt zweimal investieren. Was und wie wichtige Komponenten gesichert werden können, soll dieser Artikel zeigen. Zum einen dient er als Nachschlagewerk, zum anderen um Anregungen zu geben.

Smart-Home

Z-Wave

Voraussetzungen: Firmwareversion: 4.01

Das Backup sichert alle Gerätenamen, Applikation-Einstellungen, Konfigurationen, Bilder etc.

  • http://zwave-server-adresse:8083 – Einstellungen – Datensicherung – Backup auf Ihren Computer herunterladen
  • generiert eine Datei im Format z-way-backup-2022-12-08-12-25.zab
    Backup & Restore Z-Wave

    Informationen über das Z-Wave Netzwerk und dort vorhandene Geräte werden immer automatisch beim Start des Controllers ermittelt und können daher nicht einfach durch ein Restore überschrieben werden. Die Z-Wave Geräteliste wird durch Inklusive, Exclusion oder Controller-Reset verändert. Die Informationen über die Z-Wave Geräte im Netz können auch wiederhergestellt werden. Da dazu aber spezielles Wissen notwendig ist, wird diese Funktion nur über die Z-Wave Experten-Oberfläche, unter Netzwerk-Controller, angezeigt.

    • http://zwave-server-adresse:8083/expert/#/home oder
    • http://zwave-server-adresse:8083 – Einstellungen – Geräte – Verwaltung mit ExpertUI
    • Network – Control – Backup and Restore – Create Backup
    • generiert eine Datei im Format z-way-backup-2022-12-08-12-27.zbk
    Backup & Restore Z-Wave Geräteliste
    Artikelaufrufe: 6
    Nach oben