Thunderbird: Fehlermeldung Fehler 403: rate_limit_exceeded

Thunderbird: Fehlermeldung Fehler 403: rate_limit_exceeded

letzte Aktualisierung: 27. Januar 2022
#
Ungefähre Lesezeit: 1 min

Wer mit Thunderbird die Kalendereinträge aus einem Google Kalender synchronisiert, wird dieser Fehlermeldung vielleicht schon öfter begegnet sein. Schuld daran ist das Add-on Provider for Google Calendar. Google verlangt für die Nutzung seiner API (Programmierschnittstelle zwischen Systemen) je nach Umfang der Nutzung eine finanzielle Vergütung. Soweit ich es in Erfahrung bringen konnte, übersteigt das Add-on Provider for Google Calendar einfach manchmal die bezahlte Leistung, so das es bei verschiedenen Nutzern dann zu dieser Fehlermeldung kommt. Versucht man sich etwas später wieder anzumelden, klappt der Abruf der Kalenderdaten oft wieder.

Die guten Nachriten sind, dass der Abruf der Kalenderdaten seit Thunderbird V91 auch ohne das Add-on funktioniert.

Einbindung eines Google Kalender ab Thunderbird V91

  • deaktivieren des Add-on Provider for Google Calendar und abonnierte Kalender abbestellen
  • neuen Kalender anlegen
  • Neuer Kalender -> Im Netzwerk -> Benutzername: E-Mailadresse (weicht die Domain von gmail.com ab, ist bei Adresse gmail.com einzugeben)
  • Kalender suchen -> zu abonnierende Kalender auswählen
Die Fehlermeldung kann z.B. so aussehen:
Fehler bei der Autorisierung
Fehler 403: rate_limit_exceeded
Diese App hat vorerst das Limit für neue Anmeldungen erreicht.
Google begrenzt das Tempo, in dem eine App neue Nutzer gewinnen kann. Sie können später noch einmal versuchen, sich anzumelden, oder den Entwickler (provider-for-google-calendar@googlegroups.com) bitten, das Limit für neue Anmeldungen zu erhöhen.
Wenn Sie der Entwickler dieser App sind, können Sie eine Anhebung des Limits für neue Anmeldungen beantragen.

Tags:
Artikelaufrufe: 36
Nach oben